Wir bieten Fördermöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen an

Viele unserer Maßnahmen sind förderfähig, so dass bis zu 80% der Kosten übernommen werden können.

Unterschiedliche Födermaßnahmen und Voraussetzungen finden Sie anbei.

Logo_UWM_Zusatz_Prozessberater_CMYK_300dpi_220mmB_rgb

UnternehmenWert:Mensch

Ziel des Programms ist es, nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen anzustoßen unter Berücksichtigung der Personalpolitik, der Gesundheit, der Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter und dem Diversity-Ansatz.

Voraussetzung für eine 80% Förderung der Maßnahme:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Mio. EUR
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens
  • weniger als zehn Beschäftigte
  • mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit (Die Berechnung erfolgt nach Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden.)

Logo_UWM_Zusatz_Prozesserater_CMYK

UnternehmensWert:Mensch plus

Ziel des Programms ist es, nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen anzustoßen und im Digitalisierungsprozess zu unterstützen.

Voraussetzung für eine 80% Förderung der Maßnahme:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Seit mindestens zwei Jahren am Markt
  • Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro
  • Weniger als 250 Beschäftigte
  • Mindestens eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit (Die Berechnung erfolgt nach Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden.)

potentialberatung_nrw_check

Potentialberatung  G.I.B. NRW

Ziel ist es Unternehmen und Beschäftigte dabei unterstützen, gemeinsam Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zukunftsorientiert zu sichern und auszubauen

Voraussetzung für eine 50% Förderung der Maßnahme:

  • Unternehmen mit mindestens zehn und weniger als 250 Beschäftigten – darunter mindestens eine/n sozialversicherungspflichtig Beschäftigte/n in Vollzeit
  • Eine als natürliche und juristische Personen des privaten Rechts mit Ausnahme von juristischen Personen des privaten Rechts, an denen Bund, Länder und/oder Gemeinden/Gemeindeverbände zu mehr als 50 % beteiligt sind
  • Sitz und Arbeitsstätte des zu beratenen Unternehmens liegt in Nordrhein-Westfalen
  • Einverständniserklärung der betrieblichen Interessenvertretung (soweit vorhanden)
  • Unternehmen älter als 2 Jahre

Individuelle Fördermöglichkeiten können im direkten Gespräch geklärt werden. Sprechen Sie uns gerne an.