2. Initiativ-Kongress des Vereins Initiative Mediation und Gesundheit e.V. – 20.04.2018 in Düsseldorf

Finales_logo_IMuG_WPVORSCHAU AUF DEN KONGRESS
TEIL 1: VORTRÄGE
=> Spannungsfeld Gesundheit & Krankheit, Dr. H. Pilartz
=> Spannungsfeld zwischen Arzt & Patient, Dr. W. Spangenberger
=> Spannungsfeld zwischen Recht & Realität, A. Zurstraßen
TEIL 2: PODIUMSDISKUSSIONWOHL VERSUS WILLE

– Das Wohl der Patienten/innen und ihr Recht auf Selbstbestimmung –
Unsere Gesundheit ist ein hohes Gut. Zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit stehen eine Fülle von Möglichkeiten zur Verfügung. Idealerweise agieren alle Beteiligte auf Augenhöhe. Wie kann eine symmetrische Abstimmung zwischen den Beteiligten in der Realität erreicht werden? Im Spannungsfeld zwischen Expertentum, Informiertheit und dem Recht auf ein Nein, gibt es viele Schattierungen…
Plenumsdiskussion moderiert von Julitta Münch
Auf dem Podium sitzen:
• PD. Pfr. Dr. Holger Böckel (Ethiker)
• Dr. Birgit Gunia-Hennecke (Sozialpädagogin & Mediatorin)
• Dr. Marina Langfeldt (Juristin)
• Dr. Martin Schmidt (Allgemeinmediziner)
KOSTENBEITRAG
Für imug-Mitglieder: 50 € / Person
Für extern Teilnehmende: 120 € / Person
(90 € Frühbucherrabatt bis zum 31.12.2017)
Fortbildungspunkte sind beantragt (Medizin, Recht, Mediation).
ANMELDUNG
Anmeldungen senden Sie bitte an info@imug.eu
Unsere Einladung mit dem kompletten Programm erhalten Sie zeitnah.
KONTAKT
Initiative Mediation und Gesundheit e.V.
Ansprechpartnerin: Charlotte Pilartz
Lohheckenweg 28a, 53347 Alfter
02222-648829 I info@imug.eu  I www.imug.eu
Wir freuen uns, wenn Sie diese Information an Ihr Netzwerk weitergeben.